Buchvorstellung: Pfadfindermethode

Die Pfadfindermethode „Erfahrungslernen“ (Scouting is Doing), „Einfache und naturverbundene Lebensweise“, „Gemeinschaftsprinzip“, „Orientierung an Werten und Normen“, und internationales Lernen sind pfadfinderische Erziehungsgrundsätze, die in ihrer Einheit die Pfadfindermethode bildet. Diese Prinzipien kennzeichnen das Pfadfinden als Erziehungsweg für junge Menschen.

Der Verfasser gibt zu Beginn der einzelnen Kapitel eine theoretische Einführung in die pfadfinderischen Erziehungsprinzipien und setzt sich danach beispielhaft mit deren Aktualität auseinander. Er zeigt auf, dass in einer Zeit starken Medienkonsums, fortschreitender Umweltzerstörung, steigender Gewaltbereitschaft und Intoleranz sowie häufig fehlender Moral in Politik und Erwachsenengesellschaft die Anwendung der Pfadfindermethode geeignet ist, zur Lösung zeitbedingter Erziehungsprobleme beizutragen.

Im Hinblick auf eine altersgemäße Umsetzung der pfadfinderischen Erziehungsgrundsätze beschreibt der Autor beispielhaft praktische Handlungsmöglichkeiten, gibt methodische Anregungen und geht auf pfadfinderische Handlungsformen wie Spiel, Erkundung, Lager, Fahrt, Hajk, Planspiel und Projekt ein.

Diese Einführung in Theorie und Praxis pfadfinderischer Jugendarbeit kann auch im Hinblick auf ein zeitgemäßes erzieherisches Handeln für Eltern und hauptberufliche Pädagogen hilfreich sein.

Autor: Hans E. Gerr
ISBN 978-3-88778-246-7
228 Seiten
Format: 15 x 21 cm
1. Auflage, Paperback

Hier geht es zur Bestellung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung