Buchvorstellung: Pfadfindererziehung

Dr. phil. Hans E. Gerr, Jahrgang 1937, ist Pädagoge mit pfadfinderischem Hintergrund. In seiner gründlichen Ausarbeitung stellt er die „pfadfinderische Erziehung“ aus der Sicht ihres Gründers dar. Er berichtet über das Leben und Werk von Baden-Powell, untersucht gründlich die wesentlichen Einflüsse auf den pfadfinderischen Erziehungsentwurf und widerlegt dabei verschiedene Theorien und international verbreitete Meinungen. Zuletzt geht er auch auf die geschichtlichen Phasen der Pfadfinderbewegung ein und nimmt eine pädagogische Einordnung der Pfadfindererziehung vor. Auch werden am Beispiel der „Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg“ die Unterschiede der in der Bundesrepublik gegenwärtigen Pfadfinderarbeit zur klassischen Pfadfindermethode aufgezeigt.

In einer Zeit ständiger Erneuerung und Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Pfadfinderarbeit kann dieses grundlegende Werk den Jugendverbänden als Diskussionsgrundlage und als Hilfe zum Überdenken des eigenen Standortes dienen. Das grundlegende Werk zu Baden-Powells Ideen. Ideal zur Einarbeitung in Wesen und Methoden der Pfadfinderbewegung.

Hans E. Gerr
Pfadfindererziehung
212 Seiten | Hardcover | 15 x 21 cm
18,60 € | A: 19,10 €
ISBN 978-3-88778-150-7
Hier geht es zur Bestellung.

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.