Bauwagen brannte ab

Die Pfadfinder vom Stamm Boreas (VCP) aus Sage sind erschüttert: Nur kurz nach ihrem Bezirkslager auf dem Gelände der örtlichen Pfadfinderbildungsstätte wurde einer ihrer zwei Bauwagen Opfer eines Brandes. Anwohner bemerkten zwar das Feuer und riefen die Feuerwehr. Gerettet werden konnte jedoch nichts mehr. Für die Pfadfinder steht fest, dass es sich um Brandstiftung gehandelt haben muss, da im Wagen kein Strom vorhanden war und auch keine entzündbaren Gegenstände. Zudem hatte es das gesamte Wochenende stark geregnet. Für ihre Gruppenstunden müssen die Pfadfinder nun auf ihren deutlich kleineren Zweit-Bauwagen zurückgreifen oder auf das Gebäude der  Pfadfinderbildungsstätte. Man begibt sich deshalb auf die Suche nach einem Ersatz, die Finanzlage ist jedoch angespannt.

Quelle: Kreiszeitung 23.05.2013

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung