Baunach: Glühwein trinken, Kekse essen und Pfadfinder unterstützen

Wer die letzten Tage vor Weihnachten noch einen kleinen Ausflug machen möchte und dabei noch was Gutes tun, sollte vielleicht mal in Baunach vorbei schauen, denn dort gibt es eine besondere Art von Adventskalender. Statt einem kleinen Türchen, hinter dem sich ein Stück Schokolade und ein besinnliches Bildchen versteckt, versammelt man sich hier jeden Tag an einem anderen Adventsfenster, um dort bei Glühwein und Kuchen die Adventszeit zu genießen. Hierzu laden täglich andere Familien/Vereine ein, die ein Fenster weihnachtlich schmücken und zu diesem Anlass enthüllen. Dazu gibt es oft ein kleines Gedicht oder Musikstück. Ganz weihnachtlich eben. Glühwein und Kuchen sind dabei kostenlos, es steht aber immer eine kleine Spendenbox für eine freiwillige Spende bereit. Dieses Jahr erfolgen die Spenden zu Gunsten des Pfadfinderstammes Baunach (EPSG). Wer sich in der Gegend befindet, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das ein oder andere Fenster aufzusuchen. Glühwein Trinken, Kekse essen und dabei Gutes für andere Pfadfinder tun. Das sollte man sich nicht entgehen lassen! Heute (20.12.) öffnet sich das Fenster bei der Familie Friedel in der Richard-Wagner-Str.14; am 21.12. bei Familie Reich in der Hemmerleinsleite 45, am 22.12. ist das Bläsercorps der Gastgeber in der Überkumstr.17 / Eisdiele, am 23.12. die Familien Dumsky und Rausch im Paul-Jaich-Weg 5 und an Heiligabend öffnet sich das letzte Fenster in der Pfarrkirche in Baunach, am Marktplatz 11. Start ist jeweils um 17 Uhr.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung