Weltenbummler bauen an

Der „größte und aktivste Stamm“ des Pfadfinderbundes Weltenbummler (Eigenaussage) baut an: Am Donnerstag setzte Stammesführer Dominique vom Stamm Roter Milan aus Steinhagen den symbolischen ersten Spatenstich. Die bislang als Lagerraum und Zugang zum Haus genutzte Veranda soll durch einen „richtigen“ Anbau ersetzt werden. Wie auf dem Foto des Westfalen-Blatt ersichtlich, hat es in Steinhagen augenscheinlich schon mehr Frühling, als anderswo. Der Anteil an kurzen Hosen liegt bei etwa 30%, ich bin beeindruckt. Bildnachweis: J. Witte, Stamm Roter Milan Quelle: Westfalen-Blatt 18.03.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Christliche Pfadfinderschaft Kreuzträger...

Die Christliche Pfadfinderschaft Kreuzträger entstand 1983 aus dem Stamm Kreuzträger des BdP und einigen Gruppenleitern aus Kaufbeuren. Die CPK orientiert sich am christlichen Glauben und an der traditionellen Pfadfinderarbeit. Für einen Bund ihrer Größe (um die vier Stämme aus dem Allgäu) hat sie eine erstaunliche Anzahl an Handreichungen und Aktionen zu verzeichnen und verfügt über ein Bundesheim am Madlenerberg. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Buchvorstellung: Scout-Pfad

Heinz Zentner, geboren 2. Dezember 1943 in Karlsruhe, befasste sich schon seit seiner frühen Jugend mit Comics und Karikaturen. Bereits im Alter von 17 Jahren verdiente er sich sein erstes Taschengeld mit Zeichnungen von Comicheften. Später veröffentlichte er Witzzeichnungen in den früher beliebten Witzheften und Büchern. Nach einer Pause, in der er ganz für seine Frau und Tochter da sein wollte, nahm er wieder den Zeichenstift zur Hand und es entstanden neue Zeichnungen und Serien. Hauptwerk ist das Comic „Wil der Helm“ in welchem er die Pfadfindergrundgedanken des Helfens und des Schützens zu einer liebenswerten Serie verarbeitete. So war es nur eine Frage der Zeit bis der Künstler sich einmal ganz konkret mit Pfadfindern, diesen ganz besonderen Zeitgenossen beschäftigen würde. Dieses Buch ist dabei herausgekommen. Liebeswürdig, charmant werden sie dargestellt, aber treffend und manchmal ein bisschen weltfremd. Wohl keiner, der nicht einmal schmunzeln muss, bei soviel hintergründigem Ernst und einer so trefflichen Feder. Ein wirkliches Bilderbuch für heitere Zeitgenossen. Ein gutes Geschenk für alle großen und kleinen, ernsten und lustigen Pfadfinder. Autor: Heinz Zentner ISBN 978-3-88778-181-1 100 Seiten Format: 18 x 18 cm Hardcover Hier geht es zur Bestellung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Einladung zum 4. Mühlenfest Mrz17

Einladung zum 4. Mühlenfest

Eine Nachricht von der CP Saar: „Liebe Freunde und Weggefährten, das Jahr schreitet in großen Schritten voran und wir sind schon fleißig bei der Planung unseres 4. Mühlenfestes, welches am *** 24./25.06.2017 *** stattfinden wird. Dieses Jahr wird es ein richtiges Mühlenfestival werden, mit viel Musik und einem ausgedehnten Konzertabend am Samstag. Bisher sei schon verraten, dass wir mit Singadjo ein freudiges Revival auf unserer Mühlenbühne feiern. Natürlich wird wie bisher wieder reichlich Kunst und Handwerk dargeboten. Was euch sonst noch so an Musik und Programm erwartet, werden wir zeitnah bekannt geben. Aktuelles findet ihr auch bei Facebook unter folgendem Link (teilen und beitreten erwünscht): https://www.facebook.com/events/278728415883280/ Bis wir euch die offizielle Einladung schicken, könnt ihr euch schon mal den 24./25.06.2017 in eurem Kalender freihalten. Auf ein Wiedersehen auf unserer Bundesmühle in Zerf! Gut Pfad wolle und stef.“ Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Whydah of Bristol: Fehlende enzyklopädische Relevanz...

Nein, bei diesem Thema neutral zu bleiben, fällt mir schwer. Nicht etwa wegen der Whydah of Bristol, sondern weil ich weiß, wie man sich fühlt, wenn einem Ding, dem man sich nahe fühlt, die enzyklopädische Relevanz abgesprochen wird. Doch zurück zur Whydah: Deren Wikipediaeintrag wurde am 23. Februar gelöscht. In der Diskussion hieß es: Fehlende enzyklopädische Relevanz, kein Traditionsschiff, keine besonderen Fahrten, nicht in der gängigen Literatur erwähnt, „eines von zig Pseudo-Traditionsschiffen zum Mitsegeln. Relevanz nicht ersichtlich.“ Das heißt nun aber nicht, dass die Whydah bei Wikipedia untergegangen wäre. Es gibt sie noch. In der französischen Ausgabe. Dort heißt es: „Le Whydah of Bristol a été conçu et construit en 2000 au chantier naval Steel Boats de Bristol au Royaume-Uni. C’est une réplique de schooner américain du XIXe siècle. Il est utilisé comme voilier-charter, depuis 2003, sous pavillon allemand. Il a participé aux Tonnerres de Brest 2012.“ Also da müssen doch bloß die Aktivisten des Vereines ihr Französisch aufpolieren und da noch mehr Butter bei die Fische hinzufügen und schon geht da was! Aber pppst! Kein Wort an Jrgn! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.  ...