Aus für legendären Schweizer Zelthersteller Spatz

Vielleicht war die gute Qualität der robusten Baumwollzelte letztlich ein Problem. Der Schweizer Zeltehersteller Spatz, der seit 1935 doppelwandige Zelte aus gewobenem hellbraunem Baumwolltuch fertigte und diese insbesondere an Pfadfinder und andere Jugendorganisationen verkaufte, hat seinen Betrieb eingestellt. Zehnjährige Garantie und Reperaturservice – möglicherweise ist dies heutzutage nicht mehr gefragt genug. Unzureichende Laufkundschaft und das Wetter hätten zudem die Nachfrage gebremst. 22 Beschäftigte und vier Lehrlinge verloren ihre Arbeit.

Quelle: NZZ 27.01.2016

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung