Als Amtsboten auf den Spuren von Hotzenplotz

Großer Gepäckcheck hieß es für die DPSG Wölflinge aus Haßfurt. Reichen die Schlafsäcke auch bis null Grad? Denn in den Pfingstferien geht es 45 Km zu Fuß über den früheren Amtsbotenweg über Seßlach (wo die Hotzenplotzfilme gedreht wurden) bis nach Coburg. Damit dann mit den Wölflingen nichts schiefgeht, laufen die Betreuer_innen die Strecke vorab schon einmal ab. Zudem werden sie an Pfingsten von einem Begleitfahrzeug unterstützt. Die Strecke werden sie in 5 Etappen absolvieren, es schließen sich dann noch zwei Tage in Coburg an. Zudem werden sie in der Tat als Amtsträger tätig, denn sie überbringen ein Schreiben ihres Bürgermeisters an den Bürgermeister nach Coburg. Und das Antwortschreiben retour – das dann allerdings nicht zu Fuß.

Bildnachweis: DPSG Haßfurt
Quelle: Mainpost 27.04.2016

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung