Buchvorstellung: Die Wachen von St. Mauritius...

Auf einer Herbstfahrt am Kohtenfeuer werden sich die Rover der Horte „Gabriele Tadino“ bewusst, dass die Gruppe im kommenden Jahr aus schulischen und beruflichen Gründen auseinandergeht. Damit stellt sich die unausweichliche Frage, die sich jede gute Gruppe einmal stellen muß: Was nun? Aufgrund einer Zeitungsanzeige brechen sie zum letzten Mal gemeinsam auf. Der Weg führt in ein Abenteuer, bei dem es um Leben und Tod geht, in dessen Verlauf aber auch auf die Frage nach der gemeinsamen Zukunft neue ungeahnte, faszinierende Perspektiven auftauchen. Autor: Karlhermann Bergner ISBN 978-3-88778-012-8 192 Seiten Format: 13,5 x 20,5 cm Sprache: deutsch Hardcover Hier geht es zur Bestellung.   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadfinderheim „Adlerhorst“...

Das Gruppenheim der Schwarzen Adler (DPB) ist in Köln-Dellbrück gelegen. In dem kleinen Haus befinden sich Matratzenlager für etwa 15 Personen, ein kleiner Aufenthaltsraum, eine ausgestattete Küche und eine Toilette. Auf der dazugehörigen Wiese ist Platz für bis zu 60 Personen. Es kam im Laufe des Jahres 2017  zu gewissen Nutzungseinschränkungen aufgrund von Kanalbauten kommen, die inzwischen aber abgeschlossen sind. Nur wenig mehr Infos unter: www.gruppenunterkuenfte.de/Pfadfinderheim-Adlerhorst__i4785.html Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Neue CDs: Barden Sonderauflage & Folk Evergreens...

Auf besonderen Wunsch von Manfred Nimax hat Ömmel eine Barden-CD aufgelegt, entstanden durch Aufnahmen beim Bardentreffen auf der Mühle der CP Saar. Sie ist gut geeignet für Gruppen, welche sich neues Liedgut aneignen möchten. Der Verkaufspreis beträgt 13 €. 4.CD inlay 4.Ömmel und seine Bardensänger http://scouting.de/wp-content/uploads/2018/06/Demo-Ömmel-seine-Bardensänger-f.-I.mp3 Gleichfalls aufgelegt wurde eine CD mit Folk Evergreens, hier singt Ömmel gemeinsam mit der begabten Emily. Auch diese ist für 13 € bei Ömmel erhältlich: Cover Folk Evergreens 2 Februar 2018 http://scouting.de/wp-content/uploads/2018/06/Demo-Folkevergreens-2018-f.I..mp3 Bestellungen Kontakt unter Mail: info@helmut-alba.de gegen Vorkasse. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Bayerische Landeswallfahrt der KPE zur Basilika Ottobeuren...

Am 17.06.2018 trafen sich etwa 600 Pfadfinderinnen und Pfadfinder im schönen Allgäu für eine Dankes- und Bittwallfahrt. Bereits am Vortag gab es für alle Altersstufen ein vielseitiges Programm von Meutenrallye über Fußballturnier und Kletterwald bis hin zum Durchschwimmen der Iller, das mit einer Lichterprozession und Nachtanbetung abgerundet wurde. Die eigentliche Wallfahrt startete in Hawangen und führte auf einer Strecke von fast 7 km durch herrliche Natur zur beeindruckenden Basilika nach Ottobeuren, wo das feierliche Hochamt stattfand. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Wandervogelmaien

Der Wandervogelmaien des Wandervogel e.V. vom 31.Mai – 3. Juni 2018 auf dem Rabenhof in Lüttenmark hatte sagenhafte Höhepunkte, viele, die keiner vermutete. Das Treffen war mit über 60 Wandervögeln und Freunden – jung und alt – war mehr als ein Erfolg, eine Kette wunderschöner Höhepunkte, und eine weitere Steigerung unserer kleinen und liebevollen Festkultur. Schöne Fotos, Lied-, Tanz- und Rabenhof-Filme zeugen davon. Im wandervogel #101 wird Anfang August davon berichtet. bobli sang kunstvoll „das unsingbare“ Lied von Freddy Mercury, akaam zeigte einen wundervollen Schwerttanz, die Elbraben spielten zu Zwölft Musiken und Tänze von USA bis Klezmer, von Australien bis Deutschland, tina sang mit ihrer Crew Mantren und einen Jodler, anne trat mit ihrem Ukulelekurs auf, ewu brachte mit seiner Crew die bündischen Lieder  „Ihr sollt nicht im Dunkeln vermodern“ und „Was ist höher, als hoch“, solo und frank sagen schöne, alte deutsche spätromantische Moll-Lieder, die Rabenklaue Berlin sang „Mich lockten die Wolken“, anne aus Witten sang ein selbstgemachtes Lied, es gab die Lieder-Workshops von tina, ewu und bobli, die Tanzkurse von annette, karin und Marianne, die Riesenfesttafel, die Wandervogel-Olympiade, die herrliche Polonaise mit dem Lüttenmarker Einzug. Marianne war erstmals dabei, leitete das Üben für die Elbraben und war für unser Musizieren und Tanzen ein Riesengewinn. „Das Maienfest war rund und rauschend und hat uns mit seiner Atmosphäre und drei herrlichen Liedernächten Freunde gewonnen. Das Singen von frank und solo hat mich besonders berührt. Mit dem Waderlied „Ihr Schwestern und Brüder“ haben sie mir ein Lied beschert, das jetzt neben „Flieger im Mai“ zu meinen Lieblingsliedern gehört.“ hedo Nun wird zur Wandervogelernte nach den Großfahrten vom 5.-9. September 2018 auf den Rabenhof zum Mitmachen und Mitfeiern eingeladen. Auf unserer Webseite stehen schon Anmeldung und Programmentwurf (unter Logbuch). Jetzt ist die Anmeldung am günstigsten, die besten...