Pfadfinder als Pioniere der modernen Outdoor-Bewegung...

Da haben die Taunuspfadfinder durchaus recht. So manches, was uns als moderner Trend oder persönlichkeitsfördernde Maßnahme für Manager angepriesen wird, ist für die Pfadfinderbewegung ein alter Hut. Beim Outdoor-Tag am Taunus-Informationszentrum stellten die Taunuspfadfinder aber auch klar, dass die Pfadfinderbewegung über individuelle Freizeitbeschäftigung hinaus auch Gemeinschafts- und Gruppenerlebnisse vermittle. Dies seien gerade für Kinder und Jugendliche ganz wichtige Erfahrungen. Mit der überzeugenden Darstellung ihrer Tätigkeit beim Outdoor-Tag haben die Taunuspfadfinder es zudem geschafft, nicht als „die Pfadfinder“, sondern namentlich als „die Taunuspfadfinder, Stamm Franz von Assisi aus Dornholzhausen“ in der Zeitung benannt zu werden. Glückwunsch! Quelle: Taunus Zeitung...

Dort oben zu schlafen ist einfach herrlich...

Kaum waren die letzten Treppenstufen der Hängewendeltreppe am Baumhaus verschraubt, kam schon der erste zufällige Wanderer vorbei, der eine Übernachtungsmöglichkeit suchte. Klar konnten die Pfadfinder vom Stamm Sternfahrer ihm helfen. Als erster Übernachtungsgast schwärmte er anschließend „Früh morgens habe ich durch euer tolles Panoramadach ein Eichhörnchen fröhlich durch die Baumkronen springen sehen. Dort oben wiegend im Wind unter der Baumkrone zu schlafen ist einfach herrlich!“ Das Baumhaus wurde von den Calwer Pfadfindern selbst entwickelt. Ihre Vision: Der erste Baumhaus-Wanderpfad der Welt soll im Schwarzwalt entstehen. Die ersten beiden Prototypen sind fertiggestellt, es fehlt nur noch offizielle TÜV-Abnahme und die Einweihung. Die Calwer Pfadfinder vom BdP-Stamm Sternfahrer sind sicher: Mit ihrem Baumhaus kommen sie ganz groß raus. Bereits in der Konzeotionsphase war das Projekt auf Einladung des Artur Fischer Erfinderpreises Gast auf der internationalen Erfindermesse in Nürnberg, hinzu kam die Auszeichnung der Baden-Württembergstiftung. Die hocheffiziente Baustatik vereint erstmals Brückenbaustatik und Hausbaustatik. Das Projekt wurde zum Patent eingereicht. Es gibt bereits zahlreiche Anfragen von Kooperationspartnern, Gemeinden, Zeltplätzen, Wanderheimen und Hotels. Quelle: Schwarzwälder Bote 30.09.2014 Bildnachweis: Tobias Weißenmayer, BdP Stamm...

DPV Mitgliederversammlung – allerhand zu besprechen!...

Eine Nachricht von Matthis Brinkaus: Das ehemalige Offizierskasino in Oberkirch am Rande des Schwarzwalds bot den DPV-Delegierten am letzten Septemberwochenende 2014 ein Quartier für ihre Mitgliederversammlung. Es gab allerhand zu besprechen, aber auch allerhand Zeit für den persönlichen Austausch. Bei herrlichem Sonnenschein ging es am Nachmittag noch rauf zur Ruine Schauenburg, von wo aus die Teilnehmenden allerhand sehen konnten, sogar bis in die Vogesen. Über Straßburg ging wenig später die Sonne unter, während wir durch Wald und Weinberge wieder zurück in den Ort gingen. Allerhand ist auch der Titel des nächsten DPV-Verbandslagers zu Pfingsten 2015. Die Planungen sind im vollen Gange, es gibt noch allerhand zu tun. Doch die Bünde und das Planungsteam ist schon vollends im Allerhand-Fieber. Wir freuen uns drauf....

Whydah, das neue Segelschiff der bündischen Jugend...

Entgegen eines missverständlichen Postings auf der Homepage der Falado ist inzwischen kräftig Wind in die Bemühungen des Trägervereines um ein neues Schiff der bündischen Jugend gekommen. Yann-Aretin Eggert und sein Crowdfunding-Team haben in den vergangenen Wochen einiges auf die Beine gestellt. Ein ausführlicher Bericht hierzu folgt in Kürze. Es existiert aber bereits eine Plattform auf Startnext, welche die nötigen 100 Unterstützer zur Eröffnung zügig beisammen bekommen hat. Yanni vom Stamm Rote Corsaren (DPBM) ist optimistisch, in den nächsten zwei Wochen in die entscheidende „Finanzierungsphase“ einzutreten, in der dann konkret über Startnext gespendet werden kann. Bis dahin kann man sich schon einmal warmlaufen beim Betrachten der verschiedenen Videos oder auf klassischem Wege Spenden. Hier der Spendenaufruf: „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. Antoine de Saint-Exupery Liebe Segelfreunde, Pfadfinder, Jungenschaftler, Wandervögel, Waldläufer, Zugvögel, liebe Bündische, liebe Freunde, Verwandte, Unterstützer, Interessierte, wir brauchen ein neues Schiff und dafür Eure Hilfe! 45 Jahre lang haben Generationen von Kindern und Jugendlichen die Weltmeere auf der Brigantine Falado von Rhodos besegelt. Sie haben schwedische Fjorde und karibische Pirateninseln mit ihr entdeckt, Stürme und Flauten erlebt, am Ruder bei Regen den Kurs gehalten und im Krähennest in der Sonne gesungen. Sie sind von ihrer obersten Rahnock ins Wasser gesprungen und unter dem Kiel durchgetaucht, haben auf und mit der Falado gelebt und sie tief ins Herz geschlossen. Unsere Falado stand allen bündischen Jugendgruppen in Deutschland und darüber hinaus zur Verfügung. Tausende junge Menschen haben auf ihr das Segelhandwerk gelernt, die Natur erfahren, Freundschaften fürs Leben geschlossen und in der Gruppe unbezahlbare Abenteuer erlebt. Wie viele von Euch wissen, ist unsere geliebte Falado am 9....

BDP Ansprechpartner kiezorientierter Mehrfachtäter...

In ihrem Bericht schildert die Berliner Morgenpost die Aufgabe der Polizisten aus der Abteilung Jugenddelikte, welche präventiv in der Szene „kiezorientierter Mehrfachtäter“ patroullieren. Doch nicht nur diese haben sich diesem schwierigen Klientel angenommen. Im Koeltzepark sei die Jugendeinrichtung des Bundes Deutscher Pfadfinder (BDP) die erste Anlaufstelle. Wie der dortige Sozialarbeiter schildert, versuche man, durch Gespräche und bei regelmäßigen Treffen eine tragfähige Beziehung herzustellen. Quelle: Berliner Morgenpost...