Einweihung des neuen Mühlrades

Die historische Mühle in Niederzerf aus dem Jahr 1820 wird seit zwei Jahren durch den CP Saar zu seinem neuen Bundeszentrum ausgebaut. Nun konnte das neue Mühlrad eingeweiht werden. Es war nach alten Schablonen und aus insgesamt 176 Einzelteilen in den vergangenen sechs Monaten hergestellt und installiert worden. Unter dem Beifall der Helfer und Gäste weihten Wolfgang Pester (Wolle), Bürgermeister Werner Angsten und Ortsbürgermeister Dieter Engelhardt das Gerät mit Sekt ein. Die Herrichtung der Mühle hatte den Pfadfindern aber auch schon zuvor einiges an gemeinsamer Arbeit abverlangt. So wurden die Ver- und Entsorgungsleitungen für Wasser, Strom und Heizung neu verlegt und eine neue Scheune gebaut. In über einem Jahr sollen die Bauarbeiten beendet sein. Quelle: scouting 04-12, Autorin: almi nach Informationen von wolle. SC 4 12 GGG...

Aktenoffenlegung und Sponsorenverlust bei den Boy Scouts of America...

Die BSA kommen nicht aus den (Negativ-)Schlagzeilen. Auf Anordnung des Obersten Gerichts im US-Bundesstaat Oregon mussten sie im Oktober mehr als tausend vertrauliche Dokumente freigegeben. Die sogenannten „Akten der Perversion“ sind interne Unterlagen der BSA, welche sich mit ihren eigenen Ermittlungen zu sexuellen Übergriffen innerhalb der BSA befassen. Es handelt sich um rund 15.000 Seiten, die sowohl Details über erwiesenen Missbrauch, als auch unbewiesene Anschuldigungen enthalten. Gemäß der Unterlagen wurde jedoch in mehr als einem Drittel aller Fälle die Polizei über die Missbrauchsvorwürfe nicht unterrichtet. Der Vorsitzende der Boy Scouts, Wayne Perry, entschuldigte sich nun erneut bei allen Opfern. In einigen Fällen seien die Reaktionen und die Schutzbemühungen der BSA eindeutig unzureichend, ungeeignet oder schlichtweg falsch gewesen. Erst seit 2010 sind alle Pfadfindervertreter angewiesen, schon bei Verdacht auf Missbrauch die Behörden einzuschalten. Ihre konsequent ablehnende Haltung gegen Homosexuelle in ihren Reihen haben den Boy Scouts of America unterdessen finanzielle Einbußen beschert: Der Chiphersteller Intel gab bekannt, dass er seine jährlichen Spenden von geschätzten 700.000 US-Dollar an die „Boy Scouts of America“ einstellen wird. Intel würde nicht mehr an diskriminierende Organisationen spenden. Quellen: Spiegel online; Oregon...

Alt und neu

Der Kreuzpfadfinderbund Wuppertal wird mit einem neu gewählten Vorstand, genannt 7er Rat, die nächsten zwei Jahre bestreiten. Die Jahreshauptversammlung wählte Stefan Friese erneut mit großer Mehrheit zum ersten Vorsitzenden. Hinzu kommt mit sehr großer Stimmenzahl Dorothee Averkamp als neue zweite Vorsitzende. Unterstützt wird das Team durch Tim-Oliver Kremer als Kassenwart, Lukas Pütz, Jutta Averkamp, Catherine Mirallas und Arne Gerling. Rückblickend kann der Kreuzpfadfinderbund auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr schauen, mit der Teilnahme an verschiedenen Singewettstreiten, einer Großfahrt nach Kroatien, dem traditionellen Pfingstzeltlager und vielem mehr. Für das Jahr 2013 steht als großes Ereignis das internationale Sommerlager ,,brexventure“ im Brexbachtal bei Koblenz mit anschließendem Familienaufenthalt in Wuppertal an. Hierzu werden befreundete Gruppen u.a. aus den Partnerstädten Wuppertals eingeladen. Um insbesondere den weniger finanzkräftigen Gästen eine Teilnahme an diesem Zeltlager zu ermöglichen, werden noch dringend Sponsoren gesucht! Quelle: scouting 04-12, Autor: Stefan...