100 Jahre Täggeliböck

Die Schweizer Pfadi feierten in Bönigen die 100 Jahre des „Täggelibocks“, der als Lastenschiff ab 1909 Holz und Kies transportierte, bevor ihn die Rover 1963 vom Seegrund hoben und zur heutigen «Lord Baden Powell» umbauten. Getauft worden war das Schiff nach seinem Umbau durch die Pfadfinder 1968 durch Freddy Quinn, der unter Vorwänden vor Ort gelockt worden war. Ganze Pfadfindergenerationen sind seither über den See „getäggelt“ und ließen in einer großen Feierlichkeit alte und künftige Zeiten aufleben.

Quelle: scouting 03-09

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung